Recherchebericht

Die Rechercheberichte beleuchten die globale Geschichte von Pflanzen und Nahrungsmitteln von ersten Kultivierungen bis zur heutigen Expansion. Alle Nahrungsmittel, Pflanzen und Produkte, die wir kaufen und konsumieren, können wir auch aus machtkritischer Perspektive be­trachten: Heutige globale Produktionsverhältnisse, die uns oft nor­mal und in diesem Maße notwendig erscheinen, sind nicht neutral oder gar geschichtslos, im Gegenteil – sie sind in Machtverhältnisse eingebunden, denen die Rechercheberichte nachgehen möchten.

mehr

Die Berichte gehen folgenden und ähnlichen Fragen zur Globalgeschichte von ausgewählten Nutz­pflanzen nach: Wie kamen beispielsweise Rohrzucker, Soja oder Palmöl nach Europa? Wo stammen die Pflanzen ursprünglich her? Un­ter welchen Bedingungen und mit welchen Auswirkungen wurden und werden sie angebaut, produziert und gehandelt? Wie veränder­te sich die Verbreitung der Nutzpflanzen durch die europäische Kolonialpolitik, durch Besetzung und Ausbeutung während des Kolonialismus? Wie wurden die Pflanzen ursprünglich genutzt, von wem und wozu? Wie entstanden Handelswege und welche Kontinuitäten zeigen sich heute? In welche globalen Machtstrukturen sind Anbau, Produktion und Vertrieb eingebunden? Welche Wirtschaftsinteressen stehen dahinter? Welche Auswirkungen auf Mensch, Tier, Umwelt und Klima hat der Anbau dieser Nutzpflanzen heute?

Zuckerrohr

Der Recherchebericht beleuchtet die Wurzeln des Zuckerrohrs. Er geht der globalen Geschichte vom Reiseproviant, über koloniale Zuckerrohrplantagen bewirtschaftet durch versklavte Menschen bis zur weltweiten Massenware in Fertigprodukten oder als Zusatz in Kraftstoffen nach.

mehr

Soja

Der Recherchebericht diskutiert die Wurzeln von Soja. Er verfolgt seine globale Spur von gerösteten Sojasamen, über die Herstellung von Tofu bzw. als kriegsrelevantes Nahrungsmittel bis zur wichtigsten Ölsaat weltweit.

mehr

Ölpalme

Der Recherchebericht thematisiert die Wurzeln der Ölpalme. Er hält Stationen des Palmöls fest von traditioneller westafrikanischer Nutzung, zu Proviant auf portugiesischen Versklavungsschiffen, zu identitätsbildendem Nahrungsmittel für afrobrasilianische Bewohner*innen bis zu bedeutendster Ölpflanze weltweit.

mehr

Mais

Der Recherchebericht behandelt die Wurzeln von Mais. Einst wurde Mais göttlich verehrt und war im heutigen Mexiko ein Grundnahrungsmittel. Europäische Invasionen verbreiteten den Mais nach Europa, Asien und Afrika. Heute wird er hauptsächlich als Tierfutter und für Treibstoff verwendet und sekundär als Nahrungsmittel.

mehr

Weizen

Der Recherchebericht zeigt die Wurzeln des Weizens. Aus dem Nahen und Mittleren Osten stammend, brachte die europäische Kolonialpolitik den Weizen in die Amerikas. Der Anbau wurde von unfreien Arbeiter*innen und Tagelöhner*innen erbracht. Heute ist er ein Grundnahrungsmittel und wird als Tierfutter verwendet.

mehr

Reis

Der Recherchebericht bespricht die Wurzeln des asiatischen und afrikanischen Reises. Durch die Kolonialisierung wurde Reis zu globaler Pflanze und globalem Handelsprodukt. Hauptsächlich wird Reis in asiatischen Ländern angebaut und gegessen.

mehr